Die angehenden Trainer sollen Erfahrungen in dieser Sportart mitbringen, um mitreden zu können.

Die Schulung muss sowohl Theorie (Prüfungsordung, Ausbildung, Mehrschildübungen,...)
als auch Praxis (Parcoursgestaltung, Korrekturen, Bewertung,..) enthalten.
Dauer: 2 Tage

Die Sachkundeprüfung (Test) muss durch einen LG-Sportbeauftragten abgenommen werden.
Es kann kein Sportler oder gar DVG-Richter für den SV Prüfungen abnehmen; sie agieren lediglich als Referenten.

Der Sachkundenachweis anderer Verbände wird NICHT anerkannt!


für die LG05 gilt:

Mitglied in einer Ortsgruppe, die RO anbietet und durchführt

Aufgrund der MSÜ, wurde die Mindestanforderung “bestandene RO 2“ festgelegt.

An Trainerprüfungen in anderen Landesgruppen (schriftliche Begründung!) kann nur mit schriftlicher Erlaubnis der Sportbeauftragten teilgenommen werden